Verwirrung

von Jens Hänsch

In einem Internetshop bestellt Frau Angelika G. – und bezahlt nicht. Nach anwaltlicher Aufforderung ohne Reaktion der Schuldnerin wird Mahnbescheid beantragt und zugestellt. So weit – so (leider) normal.

Es meldet sich ein Rechtsanwaltskollege für Herrn Marco G. mit einem außergerichtlichen Vorsc ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK