Verkehrsrecht aktuell – die Veränderungen ab Mai 2014

Zum 1. Mai 2014 wird das Verkehrszentralregister in Flensburg neu geordnet. Damit einher geht eine Neuordnung des Punktesystems. Nach den neuen Regelungen wird der Führerschein nicht mehr erst mit 18 Punkten, sondern bereits bei acht eingezogen. Bei der Punktevergabe werden einige weitreichende Änderungen eingeführt.

Grundsätzlich werden sicherheitsgefährdende Verkehrsverstöße in den Fokus rücken. Ab Mai werden dann lediglich Verstöße, bei der die Straßenverkehrssicherheit gefährdet ist, einen Punkteeintrag nach sich ziehen. Mit der neuen Regelung wird das Ziel verfolgt ausschließlich Personen, die durch Verstöße mit verkehrsgefährdendem Charakter auffallen, im System zu erfassen. Gleichzeitig werden für einige Ordnungswidrigkeiten keine Punkte mehr vergeben.

Grundsätzlich konzentriert sich das Verkehrszentralregister zukünftig insbesondere auf Kraftfahrer, die durch ihre Delikte die Sicherheit im Straßenverkehr mit gewisser Regelmäßigkeit gefährden.

Bildquelle: music4life / pixabay.com

Umrechnung und Löschung

Sämtliche Punkte, die aktuell in Flensburg hinterlegt sind, aber nach den neuen Regelungen nicht mehr zur Eintragung geführt hätten, werden gelöscht. Betroffen sind hauptsächlich Punkte für kleinere und nicht grundsätzlich gefährdende Ordnungswidrigkeiten. Beispielsweise werden Punkte gelöscht, die aufgrund des Fahrens in einer speziellen Umweltzone ohne gültige Plakette entstanden sind. Eine Umrechnung der „alten“ Punkte wird bei allen übrigen Punkten ab Mai 2014 durchgeführt. In folgender Tabelle wurde übersichtlich dargestellt, wie bereits hinterlegte Punkte nach bisherigem System ab 1. Mai umgerechnet werden:

Punkte bisher Punkte neu 1-3 1 4-5 2 6-7 3 8-10 4 11-13 5 14-15 6 16-17 7 18 oder mehr 8

Tilgungshemmung entfällt


Bisher war es laut Punktesystem so, dass die Tilgung bereits bestehender Punkte durch neue Punkte gehemmt wurde ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK