Pentagon verlagert seine Daten in die Amazon Cloud

Gute Nachrichten für das Cloud Business kamen gestern aus dem Pentagon:

Wie die Financial Times berichtet, hat das us-amerikanische Verteidigungsministerium eine Verlängerung der Nutzung des Cloud Dienst der Amazon Web Services (AWS) für alle vier US Regionen der Amazon Cloud, inklusive der Region AWS GovCloud durch das Pentagon genehmigt.

Amazon und die US Regierung

Laut Amazon nutzen bereits 600 Abteilungen der amerikanischen Regierung das Cloud-Angebot, darunter die Luftwaffe und die Navy. Das Pentagon hat nun festgestellt, dass die Amazon Cloud den strengen Sicherheits- und Compliance-Richtlinien genügt (“stringent security and compliance requirements”).

Kennt Amazon alle Geheimnisse aus dem Pentagon?

Das heißt aber nicht, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung etwas reißerisch meint, dass „Amazon bald alle Geheimnisse des Pentagons kennt“.

Denn die Freigabe ist nicht „für besonders sensible Sicherheitsbereiche“, wie die FAZ meint, sondern gilt nur für die Impact Levels 1 und 2 der 5-stufigen Sicherheitsskala des Verteidigungsministeriums ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK