Landesarbeitsgericht Hessen: keine einstweilige Verfügung des Betriebsrates auf Stopp einer Umbaumaßnahme (Tür zum Büro des Betriebsrates) +++ längerer Weg zur Damentoilette

Rechtsanwalt Bodem, Fachanwalt Arbeitsrecht Berlin

1. Dem Betriebsrat steht für die Umbaumaßnahme kein Mitbestimmungsrecht zu.
2. Eine Behinderung der Betriebsratsarbeit durch die Umbaumaßnahme ist nicht erkennbar, insbesondere nicht durch einen verlängerten Weg zur Damentoilette.
3. Der Betriebsrat hat zwar Anspruch auf angemessene Unterbringung. Diese ist aber auch bei versetzter Tür gewährleistet.

Hessisches Landesarbeitsgericht vom 3. März 2014, Az: 16 TABVGa 214/13
Vorinstanz: Arbeitsgericht Frankfurt am Main vom 3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK