Brasilien vs. England 1:0

Während es in Brasilien seit 2012 möglich ist, seine Haftzeit durch Lektüre und schriftliche Kommentierung von Büchern zu verkürzen (4 Tage pro Buch, maximal 12 Bücher im Jahr), hat es der britische Justizminister Chris Grayling vermocht, mit einem Dekret vom November 2013 so gut wie alle Häftlinge, Schriftsteller und Tausende von weiteren Persönlichkeiten gegen sich aufzubringen. Anlass: Gefangene sollen keine Päckchen mehr erhalten dürfen, es sei denn, sie verdienen sich dieses Privileg. In seinen Worten. Wir wollen ein Haftregime “that is more spartan unless you do the right thing”. Davon sind auch Bücher und Zeitschriften betroffen, die den Gefangenen von Freunden und Angehörigen geschickt werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK