B-Ware ist nicht Gebrauchtware

Das Oberlandesgericht Hamm urteilte am 16. Januar 2014, dass sogenannte B-Ware nicht mit Gebrauchtware gleichzusetzen ist und daher die Gewährleistungsfrist nicht entsprechend auf ein Jahr verkürzt werden darf. Beklagt wurde ein Unternehmen, das über das Internet Unterhaltungsmedien und Elektronikgeräte verkauft. Bei den Produkten wird zwischen A-Waren und B-Waren untersc ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK