Rezension Zivilrecht: Anwaltsgebühren in Verkehrssachen

von Dr. Benjamin Krenberger


Onderka, Anwaltsgebühren in Verkehrssachen, 4. Auflage, Anwaltverlag 2014


Von Rechtsanwältin Marion Andrae, Saarbrücken



Anlass für die vierte Auflage des Werkes ist das zweite Kostenrechtsmodernisierungsgesetz vom 01.08.2013, das auch zahlreiche Änderungen bei der Abrechnung von Unfallschäden mit sich gebracht hat. Daneben hat die Autorin wie bereits in den Vorauflagen die neueste Rechtsprechung und ihre Auswirkungen auf die anwaltliche Beratungs- und Abrechnungspraxis in Verkehrssachen eingearbeitet. Hier ist insbesondere die wechselhafte Rechtsprechung des BGH zur Überschreitung der außergerichtlichen Geschäftsgebühr über den Schwellenwert von 1,3 hinaus und aktuelle Anrechnungsfragen der Geschäftsgebühr auf die Verfahrensgebühr zu nennen. Anders als der Titel des Werkes es vermuten lässt, befasst sich die Darstellung nur mit dem Verkehrszivilrecht, also der Abrechnung von Unfallschäden. Die Autorin erläutert die Abrechnung mit dem Mandanten, mit der Rechtsschutzversicherung unter Berücksichtigung des Leistungsumfanges der ARB sowie mit der Haftpflichtversicherung.


Das Werk ist in sechs Kapitel gegliedert und beginnt mandatsorientiert mit der außergerichtlichen Abrechnung der anwaltlichen Tätigkeit in all ihren Facetten von der Beratung über die Vertretung bis hin zur Einigung. Zahlreiche Beispiele veranschaulichen die Erläuterungen und verdeutlichen die Abgrenzungsfragen bei der Ermittlung des Auftragsumfanges. Im Zusammenhang mit der Geschäftsgebühr erläutert die Autorin den „Schwellenwert“ und gibt dem Leser praktische Argumentationshilfen für die Darlegung der Einzelumstände zur Überschreitung der 1,3 Geschäftsgebühr aufgrund des Umfanges und der Schwierigkeit der Sache. Die Umstände, aufgrund dessen eine Unfallregulierung als umfangreich und schwierig einzustufen ist, hat die Autorin in einem beispielhaften Katalog aufgelistet ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK