Amnesty International veröffentlicht Bericht 2013 zum weltweiten Stand der Todesstrafe

von Christian Wickert

Amnesty International hat seinen jährlichen Bericht zum weltweiten Stand der Todesstrafe (PDF) vorgelegt. Demnach wurden

2013 insgesamt mindestens 778 Menschen (2012: 682) in 22 Ländern (2012: 21) hingerichtet und mindestens 1.925 Menschen (2012: 1.722) in 57 Ländern (2012: 58) zum Tode verurteilt.

Death Sentences and Executions 2013

Insgesamt vollstreckten 22 Staaten 2013 Todesstrafen. Darunter auch mit Indonesien, Kuwait, Vietnam und Nigeria vier Staaten, die in den letzten Jahren die Vollstreckung von Tiodesstrafen ausgesetzt hatten. Laut Amnesty sind China, Iran, Irak, Saudi-Arabien, die USA und Somalia für die überwiegende Anzahl der vollstreckten Todesstrafen verantwortlich. Vor allem China gibt die Zahl der Hingerichteten nicht bekannt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK