Und nun zu der Sache mit dem Vertrauen {und dem Kaffee}

von Liz Collet

Eigentlich ahnte ich es ja. IHNEN darf man nienicht sowas sagen wie:

“Drücken Sie ja nicht auf diesen Knopf”.

So ist der Mensch – Verbote machen die süssen Äpfelchen zu besonderen Versuchungen.

Dabei sollten Sie nur auf diese Weise ganz sachte herangeführt werden, gezielt dann auf interessante CLICK-Buttons zu drücken, wenn es sich lohnt. Schiere Fürsorge, also.Damit Sie Ihre Zeit sinnvoll nutzen und nicht dann drücken, wenn es sich eh nicht dauernd lohnt. Nicht dass ich demnächst Beschwerden Ihres Arbeitgebers oder Dienstherrn erhalte, Sie würden auf deren Kosten und Arbeitszeitkosten mit mir ins Land schauen und mit einem CLICK kleine Auszeiten nehmen. Und sogar noch Urlaubsbegehrlichkeiten auftanken. Die dann als Urlaubsanträge bei eben jenen landen.

Das mit dem Vertrauen und dem “NICHT tun” klappt also noch nicht so wirklich bei Ihnen.

Wenn Sie mich fragen, wirft das zu der Sache im Paradies noch immer offene und nicht bis zum Ende ermittelte Fragen auf. Über Tat, Tatherrschaft, Anstiftung und Beihilfe und anderes mehr. Ich gebe zu, dass es eine frech-gewagte These ist, die diabolisch anmutende Schlange im Garten Eden wenigstens mal als blosses Werkzeug göttlichen Übermutfunkens in Betracht zu ziehen. Denn wer, wenn nicht eben ein Schöpfer von Flora, Fauna und was sonst so im paradiesischen Gärtchen zwei-, drei- und mehrbeinig herumwuselte, hätte eigentlich vorhersehen müssen und können, was passiert, wenn man die Schlange und Eva über Äpfel palavern lässt? Tatherrschaft, mittelbare Täterschaft und nicht nur diese lassen da manches hinterfragen.
Auch über die Vorhersehbarkeit eben der menschlichen Natur, wenn man ihr sagt: Alles, alles darfst Du haben, nur das EINE nicht.

Dummerweise kommt fast dasselbe dabei heraus, ob man nun sagt: “Drücken Sie auf diesen Knopf” oder “DA drücken Sie bitte niiiiieniiieniiienicht drauf”

So,………. ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK