Facebook führt Impressumsangabe auf gewerblichen Seiten ein

von Andreas Siegemund

In letzter Zeit häuften sich die Meldungen, wonach mehr und mehr gewerbliche Facebook-Nutzer wegen fehlender Impressumsangaben von Mitbewerbern abgemahnt wurden.
Die gesetzliche Pflicht nach § 5 Abs. 1 TMG ist offenbar in vielen Unternehmen noch nicht bekannt. Außerdem war es bisher nur schwer möglich, ein Firmenimpressum rechtssicher in den Social-Media-Auftritt einzubinden.

Heute nun hat Facebook reagiert und ein entsprechendes Eingabefeld zu den “Seiteninformationen” hinzugefügt.

Trotzdem ist die Abmahngefahr damit noch nicht völlig aus der Welt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK