Sonntagswitz: Nach dem StV-Tag in Dresden: Die Sachsen

© Teamarbeit – Fotolia.com

Ich war seit Freitag auf dem StV-Tag in Dresden: Wie immer eine Reise wert, der StV-Tag und natürlich Dresden. Für den Sonntagswitz bieten sich da dann – wenn man es fast drei Tage gehört hat – Witze über das “Sächsische” und über die Sachsen an, die Leser/Kollegen aus Sachsen mögen es mir nachsehen.

Auf dem Standesamt. Der Beamte: “Un wie solln nu dährGleene heeßn?”
“Nu, mir dachdn an Dangkward!”
Standesbeamte: “Also, heern Se, seinen Nahm will ich wissn, nich, wasser mal warn soll!”

———————————————–

In der Schule. “Wer kann von euch das Präsens von “haben” konjugieren?”
Der kleine Heinrich versucht es: “Ichhabe, du hast… er
hat… da hammrsch, da habdrsch, da hammses!”

———————————————

Bei einer Polizeikontrolle fragt ein Polizist einen Studenten: “Wie issn Ihr Name?”
“Baul
Meier ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK