Kann ich mein Haustier als Erben einsetzen?

FRAGE: Ich möchte meinem Hund einen Teil meines Erbes hinterlassen. Ist dies überhaupt rechtlich möglich und wenn ja, wie?ANTWORT: Ein Testament, in dem ein Tier als Erbe festgesetzt wurde, wäre aus juristischer Sicht unwirksam und die gesetzliche Erbfolge würde automatisch greifen. "Denn nach deutschem Recht können nur Menschen oder juristische Personen wie zum Beispiel Gesellschaften oder Stiftungen erben", erklärt Rechtsanwalt Alexander P. Taubitz. Ein Tier wird vom deutschen Gesetz als Sache behandelt und ist deswegen weder erbfähig noch rechtsfähig. Es kann niemals zum Träger von Eigentumsrechten werden – selbst wenn der Erblasser dem Haustier mangels anderer Angehöriger gewissermaßen der Status eines Familienmitglieds eingeräumt hat. Dennoch gibt es zumindest drei Möglichkeiten für einen Haustierhalter, die Versorgung des Tieres nach dem eigenen Tode kraft eines Testaments sicherzustellen: 1 ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK