Wir sind auf der Seite der Bösen!

Na klar sind wir auf der Seite der Bösen, der richtig Bösen! Es ist 19.30h. Wir sind alleine in der Kanzlei und sitzen gemütlich in meinem Büro. Ich rauche eine Zigarette nach der anderen und Sozius Rainer raucht mit – wohl oder übel. Aber er hält sich tapfer. Kein Wort über die Gesundheitsschäden beim Passivrauchen. Ich stecke mir noch eine an, und er verzieht keine Miene. Wir diskutieren über diesen Eduard – kurz Ed genannt, die arme Sau, die gerade durchs mediale Dorf getrieben wird und überlegen, wer denn jetzt der eigentliche Böse ist. Ich vertrete die Auffassung, dass dieser Herr Dati wahrscheinlich schon ein schräger Vogel ist. Ich meine, wer kauft schon Bilder von 14-jährigen Jungs, die in Unterhosen irgendwo in Rumänien rumplanschen? Auf der anderen Seite Caravaggio, das perverse Schwein. Und so etwas hängt im Museum. Aber weder Ed Dati noch Caravaggio haben offenbar gegen Strafgesetzte verstoßen, können also nicht wirklich böse sein, jedenfalls nicht böse genug? Nun, der Ed war´s also nicht! Und der Caravaggio ist längst tot – recht so! Vielleicht der Staatsanwalt, der Ed durch eine kleine, öffentlich gewordene Ermittlung geradezu geschächtet hat, was ja in Deutschland verboten ist. Oder könnte man ihn wegen Verfolgung Unschuldiger drankriegen? Oder den Ermittlungsrichter, der den rechtswidrigen Durchsuchungsbeschluss ohne begründbaren Anfangsverdacht erlassen hat, wegen Rechtsbeugung. Die haben wenigsten gegen Gesetzte verstoßen? Das wäre doch mal ne Nummer!

Mittlerweile ist die Luft in meinem Büro so verqualmt, dass ich Kopfschmerzen bekomme, und obwohl Rainer immer noch munter argumentiert, strecke ich das Handtuch. Der Kerl ist anscheinend unverwüstlich. Irgendwann in nicht allzu weiter Zukunft kommt eine Studie heraus, dass Passivrauchen gesund ist. Wollen wir wetten? Durch ein unübersehbares Gähnen täusche ich Müdigkeit vor und verabschiede mich in den wohlverdienten Feierabend ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK