Wann ist eine Erbausschlagung sinnvoll?

Häufig findet sich die Vorstellung, dass es angezeigt sei, eine Erbschaft auszuschlagen, um dann anschließend den Pflichtteil verlangen zu können. Eine solche undifferenzierte Handhabung führt aber dazu, dass aufgrund der Ausschlagung der Erbschaft auch kein Pflichtteilsanspruch entsteht. Voraussetzung für den Pflichtteilsanspruch ist nämlich grundsätzlich die Enterbung der abstrakt pflichtteilsberechtigten Personen. Nur in folgenden Fällen steht den Pflichtteilsberechtigten trotz Ausschlagung der Pflichtteil zu: 1. Schlägt der überlebende Ehegatte nach § 1371 Abs ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK