Verlinkungen als Referenz zulässig?

In der Diskussion um meinen vorherigen Artikel über die Zulässigkeit der Nutzung im Kundenauftrag erstellter Werke zur Eigenwerbung, kam die Frage auf, ob denn eine Verlinkung auf die Werke als Referenz zulässig sei? Geschildert wurde mir ein Fall, in dem einem Webdesigner von einer Kundin die Verlinkung auf die beauftragte Homepage als Referenz untersagt wurde.

Urheberrecht

Wie sieht es hier urheberrechtlich aus? Kurz gesagt: kein Problem! Der Europäische Gerichtshof hat vor kurzem (Urteil vom 13.02.2014 – C-466/12) entschieden, dass die Verlinkung von bereits im Internet frei verfügbaren Inhalten keine Urheberrechte verletzt.

Vertraulichkeit / Geschäftsgeheimnis

Gegen eine Verlinkung könnte dann noch sprechen, dass die Geschäftsbeziehung vertraulich bleiben soll. Wenn allerdings eine Vertraulichkeit nicht besonders vereinbart ist oder der Beauftragte besonderen Schweigepflichten unterliegt (wie Ärzte oder Anwälte), muss kein Stillschweigen über die Beauftragung durch den Kunden gewahrt werden.

Datenschutzrecht

Bleibt noch die datenschutzrechtliche Seite zu klären ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK