Karriere: ReNo, "Rechtsexperte", Geldstrafe, ...

Beim Aufräumen ist mir die Liste der "Neu beginnenden Strafverfahren vor dem Landgericht Osnabrück" aus dem vergangenen Jahr in die Hände gefallen (hier auch als pdf).
"Die 7. kleine Strafkammer verhandelt in einem Berufungsverfahren gegen den jetzt 50-jährigen Angeklagten Reinhardt Dietrich X. aus Melle. Das Amtsgericht in Osnabrück verurteilte den Angeklagten am 12. Apr. 2012 wegen Missbrauchs von Titeln zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15,00 €. Das Landgericht Osnabrück verwarf die Berufung des Angeklagten mit Urteil vom 20. Juli 2012 und änderte das erstinstanzliche Urteil auf die Berufung der Staatsanwaltschaft Osnabrück dahingehend, dass der Angeklagte zu einer Geldstrafe von 70 Tagessätzen zu je 12,00 € verurteilt wurde. Auf die Revision des Angeklagten hob das Oberlandesgericht Oldenburg mit Beschluss vom 13. Nov. 2012 das Urteil des Landgerichts Osnabrück lediglich hinsichtlich der Höhe des ausgeurteilten Strafmaßes auf und verwies die Sache insoweit an das Landgericht zurück. Der Angeklagte hat von Oktober bis Dezember 2010 für diverse an Behörden und sonstige Stellen gerichtete Schreiben Briefköpfe sowie Stempel verwendet, in denen er sich als "Reinhardt Dr. X ...
Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK