Ein Gefangener namens Hoeneß

Alle haben auf die Revision verzichtet. In einigen Wochen wird ein langjähriger Manager des Fußballklubs Bayern München in die historisch stark vorbelastete Anstalt Landsberg am Lech einrücken.

Aber sollte er das wirklich?

Prof. Dr. Wolfgang Deppert meint: nein, das sollte er nicht. Er benötigt keine Resozialisierung, er ist nicht gemeingefährlich, er ist kein probates Subjekt für den Strafvollzug.

Hier seine Argumentation: ”Nach meinem rechtsphilosophischen Verständnis hätte Herr Hoeneß “nur” mit einer Geldstrafe bestraft werden dürfen, weil er die Bedingungen für eine Strafe, wie sie in den ersten Paragraphen der Länder-Strafvollzugsgesetze festgelegt sind, nicht erfüllt. Da heißt es etwa in den §§ 2 bis 5 im Bayrischen StVG:

Art. 2 Aufgaben des Vollzugs

Der Vollzug der Freiheitsstrafe dient dem Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten. Er soll die Gefangenen befähigen, künftig in sozialer Verantwortung ein Leben ohne Straftaten zu führen (Behandlungsauftrag).

Art. 3 Behandlung im Vollzug

Die Behandlung umfasst alle Maßnahmen, die geeignet sind, auf eine künftige deliktfreie Lebensführung hinzuwirken. Sie dient der Verhütung weiterer Straftaten und dem Opferschutz. Die Behandlung beinhaltet insbesondere schulische und berufliche Bildung, Arbeit, psychologische und sozialpädagogische Maßnahmen, seelsorgerische Betreuung und Freizeitgestaltung. Art und Umfang der Behandlung orientieren sich an den für die Tat ursächlichen Defiziten der Gefangenen.

Art. 4 Schutz der Allgemeinheit

Der Schutz der Allgemeinheit vor weiteren Straftaten wird durch eine sichere Unterbringung und sorgfältige Beaufsichtigung der Gefangenen, eine gründliche Prüfung vollzugsöffnender Maßnahmen sowie geeignete Behandlungsmaßnahmen gewährleistet.

Art. 5 Gestaltung des Vollzugs Das Leben im Vollzug soll den allgemeinen Lebensverhältnissen soweit als möglich angeglichen werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK