Urteil zu eBay: Kein Vertragsschluss bei Abbruch vor Erreichen des Mindestgebots

Laut einer älteren Entscheidung des Amtsgerichts Neuwied (Urt. v. 08.07.2013, Az. 42 C 430/13) kommt bei einer eBay-Aktion kein Kaufvertrag zustande, wenn der Anbieter das Angebot vorzeitig abbricht und dabei das Mindestgebot noch nicht erreicht wurde. Durch das Festlegen eines solchen Mindestpreises zeige der Verkäufer, dass er sich nicht an einen Kaufvertrag mit niedrigerem Preis binden wolle.

Sachverhalt

Im konkreten Fall hatte der Verkäufer sein Motorrad bei eBay eingestellt, die Auktion dann aber wieder abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt war das festgelegte Mindestgebot noch nicht erreicht worden; der Bieter mit dem höchsten Gebot klagte jedoch auf Herausgabe des Motorrades auf Grundlage des Kaufvertrages, den er als durch sein Gebot geschlossen ansah ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK