Anspruch auf Urlaubsgeld

FRAGE: Darf mein Chef das Urlaubsgeld einfach streichen? ANTWORT: Grundsätzlich haben Arbeitnehmer keinen Rechtsanspruch auf die Zahlung von Urlaubsgeld, denn hierbei handelt es sich um eine freiwillige Zusatzleistung des Arbeitgebers. "Wurde diese allerdings einmal zugesichert, beispielsweise durch eine entsprechende Formulierung im Arbeitsvertrag oder eine Tarifvereinbarung, kann der Chef sie nicht einfach wieder streichen", erklärt Rechtsanwalt Alexander P. Taubitz. Ebenfalls bestehe ein solcher Anspruch, wenn es in der Vergangenheit mindestens drei Jahre lang in Folge gezahlt worden ist und es keinen Hinweis darauf gab, dass es sich um eine vorübergehende Zahlung handelt. Falls der Arbeitgeber in diesem Fall die Leistung einstellen möchte, muss er drei Jahre lang bei jeder Zahlung ausdrücklich darauf hinweisen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK