Offene Fragen an die Verteidiger von Uli Hoeness

Glaubt man den Presseorganen, so ist der heutige Tag für Uli Hoeness nicht wirklich gut gelaufen. Solche Tage sind auch schlechte Tage für die Verteidiger eines Angeklagten.

Und tatsächlich gibt es Dinge, die ich nicht verstehe.

1. Wenn es richtig ist, dass Herr Hoeness 18,5 Mio Steuern hinterzog – warum sind nicht (mit einem gewissen Aufschlag) 20 Mio in den letzten Monaten an die Staatskasse gezahlt worden, um die “Reue” deutlicher zu machen als nur durch bloße Worte – wenn es doch um die “vollständige Rückkehr des Herrn Hoeness zur Steuerehrlichkeit” geht?

2. Warum gibt Herr Hoeness eine zweiseitige, verlesene schriftliche Einlassung zu Protokoll und gibt zusätzlich noch ein 20 minütiges statement ab (Strafverteidiger wissen: entweder oder….) ?

3 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK