Reform der Selbstanzeige – Steuerhinterziehern droht eine höhere Bestrafung

Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 07.03.2014 berichtet, wollen die Finanzminister von Bund und Ländern am 27. März über die künftige Ausgestaltung der Selbstanzeige beraten. Aufgrund einer solchen Selbstanzeige kann, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt werden, Straffreiheit erlangt werden. Zu diesen Voraussetzungen gehören vor allem, dass die Selbstanzeige vollständig ist, und ferner, dass die hinterzogene Steuer bezahlt wird. Bisher musste die Selbstanzeige, sofern es sich nicht um eine Hinterziehung in einem besonders schweren Fall handelte, für die letzten fünf Jahre erstattet werden ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK