Wuala – Eine Alternative zu Dropbox und Co.

Wer auf der Suche nach einem sicheren Online-Dienst zur Datensynchronisation oder zur Datensicherung ist, wird feststellen, dass inzwischen eine Reihe von Diensten europäischer Anbieter und hier insbesondere solche aus Deutschland und der Schweiz zur Auswahl stehen, die eine vor allem sichere Alternative zu Diensten von Anbietern in Übersee wie z.B. Dropbox darstellen.

Ein solcher Dienst ist u.a. der schon seit einiger Zeit verfügbare Dienst Wuala.

Was ist Wuala?

Wuala ist ein Cloud-Speicher-Dienst der LaCie AG in Zürich, mittels dessen Daten synchronisiert oder einfach gebackupt werden können. Der Dienst bietet Applikationen für Windows, Mac OS X, Linux und mobile Endgeräte. Speicherplatz können sowohl Einzelnutzer als auch Gruppen in Unternehmen nutzen. Ein zunächst auf 5 GB begrenzter Speicherplatz in der kostenlosen Produktversion kann durch das Werben weiteren Nutzer auf bis zu 15 GB oder im Übrigen kostenpflichtig erweitert werden.

Daten teilen

Im Rahmen der Nutzung von Wuala können wie auch bei anderen Diensten Daten entweder per E-Mail oder über einen Weblink mit anderen geteilt werden. Es ist also nicht notwendig, dass derjenige, mit dem Daten geteilt werden sollen, selbst für den Dienst registriert ist.

Lokale Datenverschlüsselung

Wuala überzeugt im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit damit, dass im Gegensatz zu vielen anderen Diensten die Daten bereits vor dem Transfer auf den Cloud-Speicher durch den Anwender lokal auf dessen Rechner mit einem eigens vom Anwender kreierten Passwort verschlüsselt werden. Hierbei wird ein 256 Bit AES-Algorithmus verwendet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK