Transparenz einer Rückzahlungsklausel: Erstattung von Weiterbildungskosten

Viele Arbeitgeber unterstützen Weiterbildungsmaßnahmen und Fortbildungen ihrer Mitarbeiter. Oftmals werden dazu auch die Weiterbildungskosten übernommen. Um zu vermeiden, dass Mitarbeiter diese bezahlte Ausbildung in Anspruch nehmen und dann das Arbeitsverhältnis kündigen, schließen viele Arbeitgeber mit ihren Mitarbeitern sogenannte Rückzahlungsvereinbarungen ab. Solche Vereinbarungen sind im Grundsatz zulässig. Allerdings bestehen zahlreiche Ein ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK