"Fachanwalt für Personenschäden" - Merkwürdige Kategorien bei Google Places

Ein Eintrag im Kartendienst von Google ist für den Anwalt eine feine Sache. Sucht man z. B. nach Anwalt Verkehrsrecht Limburg, erscheint am rechten Rand ganz groß "Rechtsanwalt Markus Bittner" mit dem entsprechenden Kartenausschnitt. Direkt unter den ersten drei Werbeanzeigen kommt der "normale" Google-Eintrag der Kanzlei, darunter ein Pin mit Adresse sowie Telefonnummer.

So macht man sich ganz schön breit in der Trefferliste - übrigens ohne dass man Google hierfür einen Cent bezahlen muss. Oftmals bestehen diese Karteneinträge sogar ohne Zutun der Kollegen, weil Google entsprechende Brancheneinträge von Drittanbieter in seine Datenbank einpflegt.

Über Google Places hat man als "Geschäftsinhaber" die Möglichkeit, die Karteneinträge für sich zu reklamieren und zu verbessern oder zu ergänzen. Google Places wurde gerade ganz neu gestaltet und sieht jetzt sehr schick aus ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK