Gaspool und NCG schütten Regelenergieumlage und Überschüsse aus

(c) BBH

Der Gasmarkt kann sich auf eine Ausschüttung freuen: Die beiden Marktgebietsverantwortlichen NetConnect Germany (NCG) und GASPOOL haben in der Umlageperiode April bis September 2013 einen Überschuss in ihrem Regel- und Ausgleichskonto erzielt. Der soll, wie in § 25 Abs. 6 der Geschäftsbedingungen für den Bilanzkreisvertrag (Anlage 4 KoV 6) vereinbart, zu Beginn der nächsten Umlageperiode an die Bilanzkreisverantwortlichen ausgeschüttet werden. Das haben NCG und GASPOOL am 17.2.2014 in einer Pressemitteilung angekündigt. Außerdem haben sie eine weitere Ausschüttung für die Umlageperiode Oktober 2013 bis März 2014 in Aussicht gestellt.

Bilanzkreisverantwortliche, die in der Zeit von April 2013 bis einschließlich September 2013 die Regel- und Ausgleichsenergieumlage auf Allokationsmengen für SLP-Entnahmestellen und RLM-Entnahmestellen mit Tagesband gezahlt haben, erhalten in einem ersten Schritt eine vollständige Erstattung. Das bedeutet von GASPOOL eine Rückzahlung von 0,08 Cent/kWh bzw. 0,02 Cent/kWh von NCG. In einem zweiten Schritt werden darüber hinaus Überschüsse ausgeschüttet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK