“Ein mediterraner Typ, sehr herzlich” – 8 Jahre Haft für Befruchtungsspezialisten

Handschellen, Quelle: Wikimedia Commons

Wegen Vergewaltigung und anderer sexueller Gewalt zum Nachteil von 6 Patientinnen ist ein renommierter französischer Gynäkologe in dieser Woche von einem Pariser Schwurgericht zu 8 Jahren Haft verurteilt worden. Außerdem wurde ein Berufsverbot verhängt. Die Staatsanwaltschaft hatte sogar 12 Jahre beantragt.

Wie spiegel-online berichtet, wurde der 70-jährige Arzt nach dem Urteilsspruch in Handschellen aus dem Gerichtssaal geführt. Den Urteilsfeststellungen zufolge soll er seine Opfer, die ihn überwiegend wegen unerfüllter Kinderwünsche und künstlicher Befruchtungen konsultiert hatten, nach vergeblichen Verführungsversuchungen auf dem Untersuchungstisch oder auf dem Boden der Arztpraxis vergewaltigt haben. Eine Frau soll dabei schwanger geworden sein. Nach einer weiteren Vergewaltigung habe er bei ihr in Boxershorts einen Schwangerschaftsabbruch vorgenommen, hat die Frau berichtet ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK