Wolf Theiss: Verstärkung der HR Durch HUBERT BEYKIRCH

Hubert Beykirch

Der ehemalige Linklaters HR-Chef Hubert Beykirch stößt als Chief Human Resources Officer zu WOLF THEISS und übernimmt die Position als Karenzvertretung für Barbara Stimpfl-Abele.

Hubert Beykirch, 48, ist neuer Leiter der Abteilung Human Resources bei Wolf Theiss, während die bisherige Personalverantwortliche Barbara Stimpfl-Abele sich in die Mutterschaftskarenz verabschiedet. Als Head of HR Germany bei Linklaters, einer der größten global aufgestellten Anwaltskanzleien, zeichnete Beykirch mehrere Jahre lang in Frankfurt für eine Vielzahl von Projekten verantwortlich. Darunter entwickelte und implementierte er etwa eine neue Karriere-Website und platzierte Linklaters erfolgreich als Employer-of-Choice. Er wirkte gleichzeitig als Mitglied des Management Teams und auch als Teil des International HR-Leadership-Teams.

Der gebürtige Deutsche begann seine HR-Karriere nach einer Lehre zum Bankkaufmann und einem Betriebswirtschafts-Studium an der Universität Münster bei der Berliner Volksbank sowie der ABN AMRO Bank in Frankfurt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK