Muss an Fasching gearbeitet werden?

Als Karneval (auch Fastnacht, Fasnacht, Fasnet, Fasching, etc.) bezeichnet man die Bräuche, mit denen die Zeit vor der sechswöchigen Fastenzeit ausgelassen gefeiert wird. Die Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch.

Der Rosenmontag gilt in den Hochburgen des Faschings mit seinen Umzügen als Höhepunkt. Muss man in dieser Zeit arbeiten?

Rosenmontag und Faschingsdienstag sind keine gesetzlichen Feiertage. Daher muss ein Arbeitnehmer – wie sonst auch – Urlaub beantragen.

Ein Anspruch auf bezahlte Freistellung kann sich aber aus einem Tarifvertrag oder einer B ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK