(Anwalt Gewerberecht Berlin) Gewerbeuntersagung nach Alkoholabgabe an Jugendliche (VG Berlin)

Wer Alkohol an Jugendliche abgibt, riskiert, muss mit einer umfassenden Gewerbeuntersagung rechnen. Dies bekam der Inhaber eines Berliner "Späti" am eigenen Leibe spüren. Er hatte Alkohol nicht nur an Jugendliche verkauft, sondern auch an Kinder. In mehreren Fäll ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK