Die Datenwoche im Datenschutz (KW7 2014)

[IITR - 16.2.14] Hier finden Sie einen subjektiv zusammengestellten Querschnitt zu Datenschutz-Themen dieser Woche (>>> Dashboard-Kameras >>> Angebote von E-Mail-Providern: gute Noten für kleine Anbieter >>> Daten von 27.000 Bankkunden illegal weiterverkauft >>> Globales Netz braucht globalen Datenschutz >>> Verbraucherschutzverbände: Klagerecht gegen Firmen >>> IT-Branche: Nachfrage nach Datenschutz und Privatsphäre >>> Parlament setzt Internet-Ausschuss ein >>> Marktplatz-Webcam unzulässig >>> DNA-Massentest).

Sonntag, 9. Februar 2014

In Russland sind Dashboard-Kameras bereits weit verbreitet. Nachdem diese Armaturenbrett-Kameras durch die Aufzeichnung eines spektakulären Meteoriteneinschlags weltweit bekannt wurden, wollen auch bei uns immer mehr Autofahrer Dashboard-Kameras nutzen. Doch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BLDA) hat etwas dagegen: Es will die Kameras, die permanent den Verkehr aufzeichnen, aus Datenschutzgründen verbieten lassen. Chip.de ist dran…

***

Montag, 10. Februar 2014

Das Computermagazin c’t hat die Angebote von E-Mail-Providern im Hinblick auf den Schutz der Privatsphäre getestet und stellt vor allem einigen kleineren Anbietern gute Noten aus. Die Großen der Branche leisten sich dagegen häufig noch einige Schwächen beim Datenschutz, verbreitet haufe.de…

***

Schwerer Schaden für Barclays: Daten von 27.000 Bankkunden illegal weiterverkauft. Mehr auf Focus.de…

***

Dienstag, 11 ...

Zum vollständigen Artikel

  • Datenschutz: Bayern will Dashboard-Cams verbieten

    chip.de - 35 Leser - In Russland sind Dashboard-Kameras bereits weit verbreitet. Nachdem diese Armaturenbrett-Kameras durch die Aufzeichnung eines spektakulären Meteoriteneinschlags weltweit bekannt wurden, wollen auch bei uns immer mehr Autofahrer Dashboard-Kameras nutzen. Doch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat etwas dagegen.

  • Schwerer Schaden für Barclays: Daten von 27.000 Bankkunden illegal weiterverkauft - Banken

    focus.de - 42 Leser - Eigentlich wollte die britische Großbank Barclays durch einen strukturellen Umbau nach ihrer Verstrickung in Zinsmanipulationen das Vertrauen ihrer Kunden zurückgewinnen. Doch jetzt sind der Bank offenbar sensible Daten von 27.000 Kunden gestohlen und an andere Börsenhändler weiterverkauft worden.

  • Mordfall Bögerl: Massengentest soll Täter überführen

    n24.de - 41 Leser - Maria Bögerl wurde 2010 entführt und umgebracht. Auf der Suche nach den Mördern der Heidenheimer Bankiersgattin hat nun ein DNA-Massentest begonnen.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK