Publikation von Fotos im Internet

Wie die Berner Zeitung in ihrer Ausgabe vom 12. Februar 2014 berichtet, hat die bernische Gemeinde Golaten (320 Einwohner) die Porträtfotos ihrer Gemeinderäte von der Internetseite der Gemeinde entfernt. Der Grund dafür war ein von der Datenschutzaufsichtsstelle des Kantons Bern im Dezember 2013 verfasstes Merkblatt. Fotos gelten als Personendaten im Sinne von Art. 2 Abs. 1 KDSG, wenn sich darauf bestimmte oder bestimmbare Personen befinden. Werden Personendaten im Internet bekannt gegeben, stellt dies eine Datenbekanntgabe ins Ausland dar (Ziff. 3 Merkblatt). Dafür verlangt das bernische Datenschutzrecht eine gesetzliche Grundlage (Art. 5 Abs. 1 KDSG) ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK