“Ermittlungsverfahren im embryonalen Stadium……………”

…………..könnten pränatale und Gendiagnostik meinen.

Ein Thema, bei dem mir der Begriff durchaus alles andere als wenig gefällt.

Aber diesmal und heute ist etwas anderes gemeint, wenn Heribert Prantl sich hier anlässlich des Ermittlungsverfahrens gegen Sebastian Edathy mit der allzufrühen medialen Information zu dem Verfahren befasst. Und der Unschuldsvermutung, die kaum noch Schutz hinter einem Taschentuch bei offener Bühne, pardon: Fensterfront für Kamera un ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK