Neues aus der Hauptstadt: Kostenfaktor Naturschutz

Liebe Leser, die Energiewende wartet derzeit mit so vielen verschiedenen Baustellen auf, dass man leicht den Überblick verliert: EE-Förderung, Besondere Ausgleichsregelung/Beihilfeverfahren, Eigenstromverbrauch, Stromnetze … Da ist es vielleicht ganz gut, dass die Grünen uns daran erinnern, dass es bei der Energiewende ursprünglich mal um Naturschutz ging. Der wird in der aktuellen Debatte vorwiegend als Kostenfaktor diskutiert. Aber vielleicht können die Vertreter aus dem BMUB, die nun neu ins BMWi einziehen, den Kollegen erklären, das es bei dem Projekt nicht nur kurzfristig um eine angemessene Kostenverteilung geht, sondern auch um einen nachhaltigen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK