Gelbe Engel sind gelbe Bengel

entnommen wikimedia.org Urheber Fotografie: Frank C. Müller, Baden-Baden

Die “gelben Engel”/der ADAC sind dann doch wohl “gelbe Bengel”. Denn inzwischen ist im ADAC-Skandal bekannt geworden, dass (auch) die Rangfolge beim “Gelben Engel” manipuliert worden ist. Darüber berichtete u.a. auch LTO, und zwar wie folgt:

“Jetzt ist es amtlich: Der ADAC hat bei der Wahl zum “Lieblingsauto der Deutschen 2014″ Ergebnisse verfälscht: Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte & Touche kommt in ihrem am Montag veröffentlichten Prüfbericht zu dem Schluss, das der Automobilklub nicht nur an den Teilnehmerzahlen gedreht hat.

Anzeige

Am Montag gab der ADAC die Ergebnisse der Untersuchung des Wahlverfahrens zum Titelträger “Lieblingsauto der Deutschen 2014″ bekannt ...

Zum vollständigen Artikel

  • Manipulationen bei ADAC-Preis

    lto.de - 4 Leser - Bei der Wahl zum "Lieblingsauto der Deutschen 2014" liegt offenbar einiges im Argen. Und das wohl nicht zum ersten Mal.

  • ADAC-Leserumfrage: "Auto Bild könnte klagen"

    lto.de - 15 Leser - Der ADAC hat die Teilnehmerzahlen an seiner Wahl zum "Lieblingsauto der Deutschen" manipuliert. Wer erfolgreich gegen die Manipulation vorgehen kann:

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK