Callboy köderte Rechtsanwalt, um ihn zu erpressen

Im Internet ist seit kurzem häufier eine neue Abzockmasche anzutreffen: Kriminelle ködern in Seitensprung-Portalen oder Chats „liebestolle“ Opfer, um sie anschließend zu erpressen.

Jüngstes Beispiel ist das eines Callboys, der sich letzten Freitag vor dem Amtsgericht Hannover verantworten musste. Er soll in der Internet-Kontaktbörse „Planet Romeo“ (gern als „schwules Einwohnermeldeamt“ bezeichnet) einen Rechtsanwalt aus Hannover, der derzeit als Justiziar beschäftigt ist, zu einer intimen Verabredung eingeladen haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK