Antragsentwurf: Gesetz- und Verordnungsblatt über das Internet zum Abruf bereitstellen

Seit 2014 wird das Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Schleswig-Holstein nicht mehr über das Internet zum Abruf bereit gestellt. Um in Erfahrung zu bringen, welche Gesetze wir beachten sollen, muss man entweder ein teures Abonnement abschließen oder in eine Bibliothek fahren, die über ein Abonnement verfügt. Da Gesetze verbreitet schon am Tag nach der Verkündung in Kraft treten, hat man kaum eine Chance, rechtzeitig das geltende Recht zu erfahren.

Auch wenn wir perspektivisch eine Ablösung der Printausgabe durch eine elektronische Verkündung wollen, muss bis dahin wenigstens die auf Papier verkündete Fassung des Gesetz- ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK