(Anwalt Urheberrecht Berlin) BGH vom 6.2.2014 – Lichtbildschutz für dokumentierende Aufnahmen (I ZR 86/12) Peter Fechter

Wichtige Entscheidung des BGH zu dokumentierenden Aufnahmen.

Was war geschehen ? Der Kameramann Herbert Ernst hatte am 17. 8.1962 gefilmt, wie Peter Fechter an der Mauer bei einem Fluchtversuch angeschossen worden war. Die Filmaufnahmen waren seitdem immer wieder im Fernsehen gezeigt worden. Der Kameramann hatte seine Rechte abgetreten. Die jetzigen Rechteinhaber verlangen von der Beklagten Unterlassung ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK