Zivilprozess – Klageanträge aus eigenem und abgetretenem Recht müssen als Haupt- und Hilfsanspruch gestellt werden.

Stützt ein Kläger seine Klage gleichrangig sowohl auf Ansprüche aus eigenem Recht wie aus fremdem Recht - schriftliche Abtretungs- und Prozessführungsermächtigungserklärung eines Dritten - handelt es auch bei einheitlichem Klageziel um unterschiedliche Streitgegenstände. Diese können nicht im Wege einer alternativen Klagehäufung derart geltend gemacht werden, dass zwar nur einer der Ansprüche tenoriert, die Auswahl aber dem Gericht überlassen werden soll. Vielmehr ist es Sache der klagenden Partei, die Streitgegenstände in ein Eventualverh ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK