Thema des Monats bei RENOheute im Januar 2014: Der elektronische Rechtsverkehr kommt!

Das Thema des Monats – Januar 2014 bei RENOheute ist “Der elektronische Rechtsverkehr kommt!” von Richter am Amtsgericht Dr. Wolfram Viefhues, Oberhausen.

Die Frage danach, ob Sie als Anwälte darauf vorbereitet sind, habe ich bekanntlich hier im Blog bereits an früheren Stellen angetippt.

Der Autor weist darauf hin, dass ab 2022 der elektronische Rechtsverkehr der einzige Kommunikationsweg für Anwälte und Behördenvertreter mit der Justiz sein werde und spätestens dann werde das Anwaltsfach der Vergangenheit angehören. Schon bis zu diesem scheinbar in ferner Zukunft liegenden Datum werden erhebliche Veränderungen den anwaltlichen wie juristischen Büroalltag umkrempeln:

Denn innerhalb eines Zeitkorridors ab 2018 kann jedes Land durch Rechtsverordnung selbst bestimmen, wann der elektronische Zugang zu den Gerichten erweitert wird.

Spätestens jedoch zum 1. Januar 2022 treten die Regelungen bundesweit und dann für alle Rechtsanwälte verpflichtend in Kraft.

Von diesem Zeitpunkt an müssen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit allen Gerichten nur noch elektronisch kommunizieren.

Den vollständigen lesenswerten Beitrag finden Sie hier und dort.

Es könnte – nur so am Rande als Gedanke – vielleicht auch einer der Gründe und “Gesamtumstände” sein, die man bei der Überlegung, ob und wie man als Einzelanwalt oder Anwalt kleinerer oder mittlerer Kanzlei langfristig personell und technisch Planungen für diese eigene Kanzlei oder Kooperationen mit anderen Kanzleien in Betracht zieht. Oder auch berufliche eigene Änderungen.Die durchaus auch in der Stellenbewerbung für andere Kanzleien liegen können. Weil rechtliche und fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung weiter beruflich praktiziert werden wollen. Aber die “technische Aufrüstung” einer bisherigen kleineren oder Einzelanwaltskanzlei nicht mehr als sinnvoll angesehen wird ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK