Österreichisches Studententeam erhält GPP Reward „International Arbitration“

GPP Team mit Dr. Nikolaus Pitkowitz

Graf & Pitkowitz vergibt auch 2014 den Graf & Pitkowitz Reward für „Outstanding Achievements in Arbitration“.

Dabei werden besonders engagierte und kompetente Studentinnen und Studenten, die am Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot teilnehmen, gefördert.

Der Vis Moot Court mit heuer rund 300 teilnehmenden Teams aus der ganzen Welt ist das weltgrößte Ereignis der Schiedsgerichtsbarkeit. Er findet traditionell in Wien statt. Zur Vorbereitung auf diesen Wettbewerb unterstützt Graf & Pitkowitz mit dem GPP Reward die Teilnahme eines österreichischen Teams an Vis Pre-Moots in New York. Das Team, das sich einem anspruchsvollen Auswahlverfahren durch das Institut für Zivilrechtsverfahrensrecht der Universität Wien gestellt hat, besteht aus fünf Studentinnen und einem Student ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK