Blogger vs Wordpress. Mein Eindruck

Lange habe ich überlegt. ... Warum ? Also: Seit Blogbeginn bin ich bei #Blogger.com. Anfang war ich immer zufrieden. Aber was heißt zufrieden ? Alternativen gab es wenige. Und wegen der Google Einbindung war das für mich ok. Leider musste ich immer öfter feststellen, dass die Apps die Google zur Verfügung stellt, nicht richtig funktionieren. Klar. Die sind kostenlos. Aber dennoch erwarte ich von dem Mega Unternehmen Google, dass alles richtig funzt. Weit gefehlt. Die Blogger Android App stürzt regelmäßig ab und ich war in den letzten Jahren gezwungen, mit HTML Kenntnisse anzueignen. Das war nicht immer einfach. Aber immer interessant. Ich habe viel gelernt, aber auch viel Zeit investieren müssen. Nun ja. Viele Blogs sind in der Vergangenheit zu Wordpress umgezogen und ich hörte immer positive Kommentare. Aber selbst zu wechseln ? Nein. Keine Lust ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK