Abmahnung: How I Met Your Mother – Staffel 9 Folge 13

Seit dem Jahr 2005 beschäftigt Millionen von Zuschauern die Frage, wer wohl die Mutter der Kinder von Ted Mosby - Hauptdarsteller der Erfolgsserie How I Met Your Mother - sein könnte. Die US Fernsehserie erfreute sich einer derart großen Beliebtheit, dass das Geheimnis um die Mutter erst nach acht Jahren in der jetzt aktuellen neunten Staffel gelüftet wird. Offensichtlich ist aber die Serie derart beliebt, dass einige Fans nicht auf die Ausstrahlung der aktuellen Folgen im Free-TV warten zu können und sich deshalb die Folgen im Internet mittels FIlesharing-Software „ziehen". Da jedoch ein - über acht Jahre - derart gut gehütetes Geheimnis nicht ohne weiteres zu früh gelüftet werden soll, werden fleißige Anwälte eingeschaltet um die Verbreitung der Serie im Internet zu unterbinden. Oder wenigstens von den vermeintlichen Delinquenten ein Schmerzensgeld bzw. Schadensersatz zu bekommen. Anders jedenfalls kann man sich die Abmahnwelle kaum erklären?!

In Deutschland ist es die Kanzlei Waldorf Frommer aus München, die derzeit Abmahnungen im Auftrag der Twentieth Century Fox Home Entertainment GmbH wegen des angeblichen Filesharings an einzelnen Staffeln der Serie How I Met Your Mother versendet. Neben der Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung fordert die Kanzlei ein Schmerzensgeld Schadensersatz in Höhe von 300 EUR und den Ersatz der außergerichtlichen Anwaltskosten in Höhe von 169,50 EUR, insgesamt 469,50 EUR, von den angeblichen Filesharern. Aktuell wird etwa die Folge 13 der 9. Staffel von How I Met Your Mother abgemahnt. Etwas seltsam ist hier, dass in dieser Folge das Geheimnis um die Mutter bereits gelüftet ist ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK