Ist Kostenuebernahme auch von Laborkosten durch Versicherung unsicher, muss Arzt dies dem ...

Der Fall:

Ein Allgemeinmediziner erbrachte umfangreiche medizinische Leistungen an einem privat versicherten Patienten T. Dabei wurden von einem Laborarzt auch Laboruntersuchungen durchgeführt. Nachdem die private Krankenversicherung des Patienten Rückzahlung der Honorare und Laborkosten verlangte, kam es zum Klageverfahren.

Die Entscheidung:

Das OLG verpflichtet den Arzt zur Rückzahlung von Arzthonorar und Laborkosten an die Versicherung. Das OLG Köln führt dazu nach sachverständiger Beurteilung des Falles aus:

So hat der beklagte Arzt zur Behandlung eines bei dem Patienten seit Jahren bestehenden chronischen Lendenwirbelsäulensyndroms und eines Hüftverschleißes Infusionstherapien mit naturheilkundlichen Mitteln, Vitaminen und Schmerzmitteln durchgeführt, die teils in Bezug auf die zugeführten Mittel (Vitamine, homöopathische und antihomotoxische Substanzen) und teils in der Art der Verabreichung (Infusion statt oraler Gabe) medizinisch nicht indiziert waren. Es habe an einem Nachweis eines klinisch relevanten Vitamin- und Elektrolytemangels gefehlt. Ebenso wenig sei die Notwendigkeit einer Substitution von Zink, Calcium, Magnesium und Selen erkennbar gewesen. Durchgeführte intraartikuläre Injektionen, Injektionen in den Periduralraum, Infiltrationsanästhesien, Infiltrationsbehandlungen, Injektionstherapie intramuskulär mit Diclofenac sowie ein chirotherapeutischer Eingriff an der Wirbelsäule seien nicht bzw. nicht in der Häufigkeit indiziert gewesen, so dass nach Ausführungen des Sachverständigen nur eine Teilübernahme der Kosten gerechtfertigt war. Die Akkupunkturbehandlungen (teilweise täglich, insgesamt 63 Akkupunkturbehandlungen) waren - so der Sachverständige - in der hier durchgeführten Weise einer ununterbrochenen Dauerbehandlung unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse ebenfalls nicht gerechtfertigt. Ein durchgeführter Allergo-Screen Plus Test zur Untersuchung von Allergien bzw ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK