Rezension Strafrecht: Konfliktverteidigung

Heinrich, Konfliktverteidigung im Strafprozess, 1. Auflage, C.H. Beck 2013 Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl Ein Buch über Konfliktverteidigung zu lesen, war für mich - zum Glück - absolutes Neuland. Weder als Beisitzer am Schwurgericht noch als Vorsitzender des Schöffengerichts wurde ich bisher mit Verteidigern konfrontiert, die man als „Konfliktverteidiger“ hätte bezeichnen wollen. Hingegen wussten Kollegen und vor allem andere Verteidiger durchaus von dieser Spezies zu berichten. Wenn man dazu noch die üblichen Tipps und Tricks in den Handbüchern für den Strafverteidiger betrachtet, gelangt man zu dem mulmigen Gefühl, dass es wohl besser wäre, man würde besser nicht auf solche Typen von Strafverteidigern treffen. Aber weit gefehlt: die StPO ist der beste Freund des Richters und erlaubt mit Konsequenz und Detailwissen, einen Verteidiger, der auf die Torpedierung des Prozesses aus ist, in die Schranken zu weisen. Dass dies endlich einmal für die Richterschaft kohärent zusammengetragen, erläutert und mit zahlreichen Handlungsanweisungen, Mustern und Beispielen versehen wurde, ist das große Verdienst von RLG Jürgen Heinrich. Ich kann eines vorwegnehmen: die Lektüre dieses Buches ist nicht nur interessant und hilfreich, sondern darüber hinaus geradezu spannend und man arbeitet sich sogar mit Genuss kapitelweise weiter, um mehr über die optimale Ausschöpfung des richterlichen Handlungsspielraums zu erfahren. Der überschaubare Umfang von knapp 250 Seiten darf nicht darüber hinwegtäuschen, welche Vielfalt den Leser im Buch erwartet. Heinrichbeginnt mit der Annäherung an den Begriff der „Konfliktverteidigung“ und betont zu Recht, dass nicht jedes prozessual erlaubte „wehrhafte“ Verhalten eines Verteidigers als „Konfliktverteidigung“ gebrandmarkt werden darf. Die dezenten Seitenhiebe auf mimosenhafte Gerichte lesen sich dabei durchaus als Mahnung, den eigenen Berufsstand mit Rückgrat zu vertreten ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK