Eine Kapitalerhöhung mit Untiefen (Satzungsanpassung gem GesRÄG 2011)

Im Firmenbuch ist zu FN ** die A** Aktiengesellschaft eingetragen. Das Grundkapital dieser Gesellschaft beträgt € 410.991,--, es zerlegt sich in 6.143 Stammaktien im Nennbetrag von je € 7,-- sowie in 5.257 Stammaktien im Nennbetrag von je € 70,--. Sämtliche Aktien lauten auf Inhaber. In der Hauptversammlung vom 27.6.2013, an der 53 Aktionäre mit einer Beteiligung von insgesamt 65,75% am Grundkapital teilnahmen, wurde in Entsprechung der Vorgaben des GesRÄG 2011 einstimmig eine Kapitalerhöhung und Satzungsänderungen beschlossen, insbes durch Umstellung der Inhaberaktien auf Namensaktien, wobei gleichzeitig eine Vereinheitlichung der Aktienstückelung vorgenommen wurde, und zwar in der Weise, dass an Stelle der bisher auf den Betrag von € 7,-- ausgestellten Aktien eine entsprechende Anzahl von Aktien mit einem Nennbetrag von € 70,-- ausgegeben wird. Da ein solcher Tausch unter Zugrundelegung des vorhandenen Grundkapitals äquivalenzwahrend nicht möglich war, wurde eine Aufstockung des Grundkapitals um € 259,-- auf € 411.250,-- beschlossen. Zur Übernahme des Erhöhungskapitals von € 259,-- wurden jene Aktionäre zugelassen, die derzeit Nennbetragsaktien a € 7,-- halten und diese zum Umtausch einreichen, und zwar aliquot aufgeteilt auf die Nennbeträge der bisher von ihnen gehaltenen Aktien unter Ausschluss des Bezugsrechts der übrigen Aktionäre (die dazu erforderlichen 37 Aktien a € 7,-- werden zum Nominalbetrag an jene Aktionäre, ausgegeben, die Nennbetragsaktien a € 7,-- halten, damit ein Umtausch in Namensaktien a € 70,-- erfolgen kann, wobei die übrigen Aktionäre vom Bezugsrecht ausgeschlossen sind). Der Vorstand wurde von der Hauptversammlung ermächtigt, die insgesamt 37 neuen Nennbetragsaktien a € 7,-- an die gemäß Hauptversammlungsbeschluss bezugsberechtigten Aktionäre auszugeben. Die geänderte Satzungsbestimmung lautet wie folgt: 1. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt € 411.250,--. 2. Es zerlegt sich in 5.875 Aktien a € 70,--. 3 ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK