NSArt Project

Seit dem Bekanntwerden der Massenüberwachung der Telekommunikation durch die US-amerikanische National Security Agency (NSA) ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass die unbedachte Verwendung bestimmter Trigger-Wörter im Internet einen allzu schnell auf die Liste der Terrorverdächtigen bringen kann. Genau diese Datenbank der ‚verdächtigen‘ Wörter und Phrasen hat den Künstler und Aktivisten Grayson Earle zu einem interaktiven Kunstprojekt der etwas anderen Art inspiriert: dem NSArt Project.

NSA Haiku Generator

So erstellt der NSA Haiku-Generator nach Vorbild der traditionellen japanischen Gedichtform per Zufallsprinzip dreizeilige Gedichte mit jeweils 5-7-5 Lauteinheiten aus der NSA-Datenbank der Schlüsselwörter und Phrasen. Die – oftmals überraschend poetischen – Ergebnisse können dann per Social Media geteilt werden. Das Browserspiel Terrorist Threat or Harmless Phrase? stellt den Spieler oder die Spielerin vor die Aufgabe, aus jeweils zwei Wörtern genau das Wort zu wählen, das nicht auf der Liste der NSA steht ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK