iPad im Kanzleialltag #5: Eingabestift und Notizbuch

Schon lange habe ich nichts mehr über den Einsatz meines iPads im Büro geschrieben, was nicht nur mit der akuten Zeitnot zusammenhängt, sondern auch dass ich das iPad letztes Jahr weniger produktiv eingesetzt habe als erhofft (was auch mit verschiedenen missglückten Änderungen an der RA Micro App zusammenhängt).

Seit der Vorstellung des neuen iPad Air nutze ich dieses neue Spielzeug aber wieder konsequent als Notizbuch und Aktenleseapp.

Die von mir aktuell genutzen Tools sind dabei der neue Jot Script von Adonit, ein Schreibstift, der sich via Bluetooth 4.0 (und damit NICHT mit älteren Geräten) mit dem iPad verbindet und mit seiner dünnen Spitze (nur 1.9 mm) ein wirklich gutes Schreiberlebnis zulässt. Zugegebenermaßen war ich bei dem hohen Preis erst unsicher, aber ich habe die Investition bisher nicht bereut.

Anders als in meinem Artikel “iPad unter RA-Micro 4” beschrieben verwende ich nicht mehr die dort ausgeführten Stifte und Apps ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK