Ein Pferdl, die Polizei und Pensionsansprüche sui generis

Ein Pferdl mit besonderem Gardemaß, 1,92 m Stockmaß – um genau zu sein, vom Boden bis zum Rücken.

Und damit herausragend selbst unter den nicht überall anzutreffenden und damit ungewöhnlichen Mitgliedern des Bayerischen Polizeidienstes. Optisch eindrucksvoll auf dieser Fotostrecke zu sehen. Die “Berittene” ist nicht nur für Touristen eine Attraktion, wenn sie ihnen mitten in München auch im Alltag begegnen – sie sind echte Sympathieträger nicht nur für “Kloane Münchner Kindln”. Oder wie mancher sagt: “Einfach guade Schandis”, gute Gendarmen. Im Alltag von Räuber, Schandies, Zorros, Gringos, Marshalls und Zabatas und anderen grossen und kleinen Kindsköpfen. Wenn der Rio Bravo auch mal an der Isar liegt. Legendär verewigt nicht nur, aber auch in den Münchner Gschichten, in denen es auf anschauliche Weise um polizeiliche wie bajuwarische Schlitzohrigkeit und immer auch um DIE Frage geht: “Leben wir jetzt in einem freienLandoder leben wir jetzt nicht in einem freien Land?”

Nun geht es nach 15 Dienstjahren, in denen es auch schon mal einen (nein, nicht beim Bundesverwaltungsgericht “justizmassig” gewordenen) “Dienstunfall” erlitt, in Pension. Quant – ein Pferdl mit Pensionsansprüchen.

Die Reiterstaffel der (bayerischen) Polizei muss vor allem eines sein: nervenstark. Das gilt für die Pferd und die Reiter. Dass Einsätze auch für Pferde der Staffel mit “Dienstunfällen” und Risiken verbunden sind, zeigen Fälle, wie sie hier von “Kollegen” von Quant berichtet werden.

Wie dies auch trainiert wird, zeigt ein rund 2minütiges Video vom Frühjahr 2013, das hier zu sehen ist.

Die 36 Beamten und 8 Tarifbeschäftigten verrichten bedarfsorientierten Schichtdienst, um möglichst allen Anforderungen nachzukommen. Zur Zeit (Juni 2013) arbeiten bei der Reiterstaffel 21 männliche und 15 weibliche Polizeireiter ...

Zum vollständigen Artikel

Muenchner Geschichten 07 Der lange Weg nach Sacramento [2/4]

1974 Regie Helmut Dietl. Guenther Maria Halmer, Therese Giehse, Ruth Drexel, Karl Obermayr


Münchner Geschichten Gringo Zorro u. Zabata, Kult, Bayerisch

Bayerische Kult Comedy, Szene aus der Folge " Der lange Weg nach Sakramento ". Western Cowboy Country


Muenchner Geschichten 07 Der lange Weg nach Sacramento [1/4]

1974 Regie Helmut Dietl. Guenther Maria Halmer, Therese Giehse, Ruth Drexel, Karl Obermayr


Muenchner Geschichten 07 Der lange Weg nach Sacramento [4/4]

1974 Regie Helmut Dietl. Guenther Maria Halmer, Therese Giehse, Ruth Drexel, Karl Obermayr


Muenchner Geschichten 07 Der lange Weg nach Sacramento [3/4]

1974 Regie Helmut Dietl. Guenther Maria Halmer, Therese Giehse, Ruth Drexel, Karl Obermayr


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK