Redtube: LG Köln gibt Beschwerden von Abgemahnten statt

Im Fall der Massen-Abmahnungen wegen Streaming von Redtube hat das Landgericht Köln nun eine erste Entscheidung bekannt gegeben. Kurz vor Weihnachten mahnte eine Kanzlei zahlreiche Nutzer der Streaming-Website ab. An die Anschlussinhaber der ermittelten IP-Adressen kamen die Rechtsanwälte über einen Auskunftsbeschluss des Landgerichts – zu Unrecht, wie dieses nun entschied: Die Kammer hat in vier Beschlüssen den Beschwerden von abgemahnten vermeintlichen Nutzern entsprochen, da im Auskunftsantrag von Download urheberrechtlich geschützter Werke die Rede war. Tatsächlich handelte es sich aber um das sogenannte Streaming der Filme ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK