LAG Köln spricht Betriebsratsmitglied bei Betriebsratssitzung am Tag die entfallenen Nachtzuschläge zu

Rechtsanwalt Bodem, Fachanwalt Arbeitsrecht Berlin

Betriebsratsmitglieder haben – auch ohne nachts zu arbeiten – Nachtzuschläge zu erhalten, wenn vergleichbare Arbeitnehmer für ihre Arbeit Nachtzuschläge erhalten haben und das Betriebsratsmitglied ohne die Übernahme der Betriebsratstätigkeit ebenso in der Nacht gearbeitet hätte.

In einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung des LAG Köln wird dazu ausgeführt, dass das LAG Köln dem Betriebsratsmitglied, der an sich für die Nachtschicht eingeteilt war, aber wegen seiner Betriebsratstätigkeit tagsüber dem Betriebsratsamt nachgehen musste, die Nachtzuschläge zu, die ihm in der Zeit von 4.00 Uhr bis 6.00 Uhr entgangen waren. Begründung: § 37 Abs. 4 BetrVG ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK